Donnerstag, 6. August 2015

Free21 und wieder nur Verschwörungskacke

Wie Kreise melden, wird die Propagandaschau morgen eine Ausdünstung des Verschwörungsblättchens Free21 veröffentlichen.
Chef der Postille ist der dänische Truther Tommy Hansen. Dieser ist uns auch schon bei seinem deutschen Abziehbild Ken Jebsen erschienen.
In der Kürze der Zeit zitiere ich von der Facebookseite Friedensdemowatch.

"Tommy Hansen ist so eine Art "dänischer Ken Jebsen", der nach Deutschland umgezogen ist, weil hier die Zielgruppe größer ist. Er ist Chefredakteur von "free21". Inhaltlich gibt es dort hauptsächlich das normale Wichtelzeug, zumeist werden Texte aus dem Internet übernommen oder Transkripte z.B. von KenFM oder RT Deutsch-Interviews veröffentlicht. Wie KenFM richtet sich das Projekt primär an eine junge Zielgruppe, insbesondere im Interview mit Hansen bei KenFM wird penetrant darauf hingewiesen, dass es doch auch als "alternatives" Unterrichtsmaterial geeignet sei und z.B. Geopolitik nicht "so trocken" (d.h. wie bei KenFM als verschwörungsideologischer und unterhaltsamer Politkrimi) dargestellt wird."

Kommentare:

  1. heißt das "propagandaschau" teilt an dieser stelle die ansicht der facebookseite "friedensdemowatch" über tommy hansen?

    AntwortenLöschen
  2. Ich gehe mal davon aus, dass du uns mit "Propagandaschau" meinst. Das ist wirklich verwirrend. Zu deiner Frage. Ja, wir haben hier ein Zitat der FB-Seite Friedensdemowatch geteilt. Zufrieden? Wenn nicht, ruhig weiter fragen.
    PS. Natürlich ist Tommy Hansen ein Verschwörungsspinner.

    AntwortenLöschen