Posts mit dem Label 9/11 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 9/11 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 3. Juni 2016

David Icke ist Jesus!

Autsch! Das tut weh. Heute greift die Dokmair-Propagandaschau ganz tief ins Klo. Auf der Propagandaschau-Skala bedeutet das tief - tiefer - am tiefsten.
Dokmair will auf den neu angeschobenen 9/11-Zug aufspringen. Weiß allerdings nicht richtig, wie er es anstellen soll. Er hat es genauso verschnarcht wie ein großer Teil der deutschen Medienlandschaft. In das Bewußtsein des deutschen Abschreiberjournalismus (RT Deutsch inklusive, muhaha) ist die Saudi-Geschichte erst durch einen gestern ausgestrahlten Monitorbeitrag des WDR gerückt. Die WELT hatte den Sachverhalt schon vor 14 Tagen leicht verständlich erklärt.
Bekanntlich ist der WDR der Feindsender #1 für Dokmair. Da kann er sich nicht drauf beziehen. Also muss er irgendwie die Kurve holen, um dieser Tage mal "9/11" schreiben zu können. (Alter SEO-Trick, aktuell stark nachgefragte Schlagwörter verwenden.)
Wo er die BBC-Sendung ausgegraben hat, in welcher der Repto-Crank David Icke "lächerlich gemacht" wurde, erschließt sich nicht. Ok, Icke verbreitet 9/11-Verschwörungstheorien, das passt mit der Kneifzange als Stichwortgeber für die Propagandaschau: 9/11,9/11,9/11,
Dokmair erkennt sogar, dass David Icke problematisch ist. Aber geht schon für sein Publikum:

"Der deutsche wikipedia-Eintrag zu Icke ist – wie immer, wenn es um „umstrittene“ Personen geht – mit Vorsicht zu genießen, denn er strotzt nur so von Wertungen, Suggestionen und Unterstellungen und man sollte sich auf die erwiesenen Fakten beschränken, wenn man sich eine Meinung zu Icke bilden will. Tatsächlich verbreitet er unter anderem krude Theorien über außerirdische Reptiloide, die sich mit Menschen gekreuzt hätten und nun die Welt regieren. Genau der Richtige also, um das Hinterfragen der offiziellen Geschichte über die Hintergründe von 9/11 in ein schmieriges Licht zu rücken."

Zugegeben, für Informationen über Aluhüte ist Wikipedia tatsächlich nicht die erste Adresse. Zu sehr auf Ausgleich bedacht, Für so etwas haben CIA und Mossad spezielle Seiten gegründet :-p
Der deutschsprachige Raum wird durch das Portal Psiram*** beschickt.
https://www.psiram.com/ge/index.php/David_Icke

"Seit 1990, nach dem Bruch mit den britischen Grünen, begann Ickes neue Karriere als Erfinder von absonderlichen esoterischen Hypothesen mit Bezügen zur Neuen Weltordnung. Icke soll durch ein Medium und eine Reise nach Südamerika inspiriert worden sein, sich selbst als einen "Sohn Gottes" anzusehen. Meist sind seine Erfindungen Neufassungen und Neukombinationen von bereits veröffentlichter Esoterikliteratur, aber auch von rassistischen und antisemitischen Werken."

Über zwielichtige Gestalten aus dem anglo-amerikanischen Raum kann man sich beim amerikanischen Pendanten RationalWiki meist besser informieren.

"Just take David Icke, the local British curiosity famous for claiming that the moon isn't real and that the world is run by shape-shifting alien reptiles. Laugh all you want — that dude has a net worth of 10 million pounds, accumulated through book sales and expensive, sold-out live talks. Whether people are generally interested in the reptilian moon people or they're just paying absurd cash to watch a crazy guy humiliate himself for a few hours, that money adds up."


OMG, Wenn ich dieses Video sehe. Nicht, dass David Icke doch ernstzunehmen ist?


via GIPHY