Posts mit dem Label Daniel Kottmair werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Daniel Kottmair werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 15. April 2017

Propagandaschau und Ständige Publikumskonferenz down

Leider nur auf Facebook 😠

Wie kürzlich angekündigt, sind die beiden Facebookauftritte "ganz zufällig" annähernd gleichzeitig verschwunden.
Natürlich wird jetzt wild spekuliert, was der wahre Auslöser war.
Dokmairs Geflenne


könnte ein Hinweis darauf sein, dass wegen der Veröffentlichung eines seiner dümmlichen Hass-Memes, einer seiner hetzenden Fakeaccounts gelöscht wurde. Hier wird besagtes Bild ↓ von Maren Müller via Twitter verbreitet.


Mimikama.at schreibt "dass Facebook künftig Fake-Nutzer sperren möchte, welche für die Verbreitung von Spam- und Falschmeldungen verantwortlich sind."
Möglichkeit: Es hat bereits eine Fakeaccount der maßgeblichen Propagandaschau/Publikumskonferenz-Betreiber erwischt oder sie fürchten, dass es demnächst passieren könnte. Dumm wenn diese Identitäten gleichzeitig die Facebookseiten verwalten. Wird der Seitenadmin gesperrt oder gar gelöscht, hat das böse Folgen. Wen wundern dahingehende Befürchtungen, wenn man sieht, mit welchem Dreck Maren Müller das Internet verpestet. 

Quelle Screenshot https://querfrontseiten.blogspot.de/2017/04/an-zynismus-kaum-zu-uberbieten-rubikon.html
Gewiss alles Spekulation, jedoch ein mehr als denkbares Szenarium. Man wird sich ja mal fragen dürfen 😏

Montag, 10. April 2017

Ist Daniel Kottmair aus Augsburg der Propagandaschau-Dokumentor?

Eine Reihe von Indizien spricht seit langer Zeit dafür. Ich berichtete mehrfach:
https://propagandaschau.blogspot.de/2015/07/dok-dok-dko-ein-puppenspiel.html
https://propagandaschau.blogspot.de/2016/06/dokmair-gibt-den-ronsch.html
https://propagandaschau.blogspot.de/2016/08/die-propagandaschau-zieht-die-newsfront.html

Durch die Ereignisse der letzten Tage verdichten sich die Hinweise. Was ist geschehen?

09.04.2019, 13:23

Daniel Kottmair
Gestern um 13:23 ·

Krass. Bei Politik & Zeitgeschehen löscht wie's aussieht das Kahane/Maas/Correctiv-Wahrheitsministerium gerade ohne uns überhaupt zu informieren massiv Bilder. U.a. mein Assad-Bild, das mit 340.000 views und 2.400 shares wohl einfach zuviel Verbreitung fand für das NATO-Kriegsnarrativ. Wir sind echt bei Orwell angelangt, denn *das* Bild verletzt wirklich KEINERLEI "Community-Standards" oder entspricht IRGENDEINER Defintion von "Fake News" oder "Hasskommentar"!



Facebookscreenshot Kottmair 09.04.2017

10.04.2017 Beachte Bonusmaterial unten

Bye-Bye Facebook!

Posted by Dok in Allgemein

Maren Müller hat heute entschieden, den Auftritt der Ständigen Publikumskonferenz auf facebook angesichts zunehmender Zensur von Beiträgen, Memes oder Kommentaren durch den externen Dienstleister Correctiv, der selbst eine politische Agenda und ganz unverhohlen Propaganda verbreitet, dauerhaft zu schließen. Die Propagandaschau wird sich diesem Vorbild anschließen und hofft, dass weitere alternative Medien diesem Beispiel folgen. Politischer Diskurs, Medienkritik und Widerspruch unter dem Schwert einer inhaltlichen Überprüfung und Bewertung durch selbsternannte Wahrheitsrichter sind Merkmale einer totalitären Diktatur und mit dem Selbstverständnis aufgeklärter Demokraten nicht vereinbar



Maren Müller hat also entschieden, die Facebookseite ihrer Publikumskonferenz zu schließen. Das soll in Kürze passieren. Die Propagandaschau hingegen hat die Schotten bereits dicht gemacht. Zum Verständnis sollte man in die Links am Anfang dieses Beitrags schauen. Genau heute vor zwei Jahren, am 10. April 2015, wurde vom Propagandaschau-Dokumentor bekannt gegeben, dass man sich unter keinen Umständen auf Facebook betätigen wolle. Daraufhin entspann sich genau die Diskussion, die Daniel Kottmair als Betreiber der damals angeblich unautorisierten Facebookseite offenbarte. Maren Müller war natürlich auch mit von der Partie. Nach mehrmaligen Hin und Her gestattete man damals Kottmair die Facebookseite unter Auflagen weiter zu betreiben. Schon damals hatte ich die dringende Vermutung, dass es sich um eine Scheindisput handelte. Irgendwann gehörte die Facebookseite ganz "offiziell" zum Propagandaschau-Blog. Das Abschalten der Facebookseite erfolgt nun genau so unauffällig auffällig.
Die Situation stellt sich in meinen Augen so dar: Maren Müller aus Leipzig und Daniel Kottmair aus Augsburg sind führende, vielleicht sogar DIE führenden Köpfe hinter dem Hetzblog Propagandaschau.



Bonusmaterial 😉

Automatischer Zeitstempel "Bye-Bye Facebook" beim Blog Publikumskonferenz:



Automatischer Zeitstempel "Bye-Bye Facebook" beim Blog Propagandaschau:








Donnerstag, 2. Juni 2016

Der Verfassungsschutz über Dokmairs Propagandaschau

«Wir sehen Einflussnahme-Operationen in Deutschland und in anderen europäischen Ländern», sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, bei der Potsdamer Konferenz für Nationale Cybersicherheit. Dies spiele sich in der realen Welt ebenso ab wie im Netz, etwa durch empörte Blog-Einträge sogenannter Trolle.
«Wir gehen davon aus, dass das nicht Mitarbeiter von russischen Diensten sind», sagte Maaßen, «sondern sich Privatpersonen mutmaßlich gegen Entlohnung zur Verfügung stellen». Dabei gehe es darum, bestimmte Botschaften auf Deutsch oder in anderen Sprachen zu posten.
Die Kritik im Sinne Russlands an der deutschen Politik oder Vorgängen in Deutschland solle dabei so geäußert werden, dass der Anschein erweckt werde, das seien Postings von Deutschen oder in Deutschland lebende Menschen. Ziel sei es offensichtlich, Deutschland zu destabilisieren und die Regierung in Schwierigkeiten zu bringen.

Quelle: http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/computer_nt/article155875086/Russland-kauft-sich-Hacker-ein.html

Sonntag, 22. Mai 2016

Netzarchäologen finden Dokumentor-Spuren von 2005

Nicht nur Mario Rönsch sollte die Muffe sausen. Auch der Dokumentor muss sich bewusst sein, dass irgendwann das entscheidende Puzzlestück auftaucht. Man ist dran.


Neuestes Fundstück von 2005:

Screenshot von "einer" FB-Seite im Mai 2016, man beachte die Sternchen:


Schon klar, für einen stichhaltigen Beweis ist das viiiiiiiel zu dünn. Aber - der DKO DOK-Ordner ist schon gut gefüllt. Die permanenten Sockenpuppenspielereien machen leider es nicht einfacher.

Die Sockenpuppen verwenden statt der Sternchen auch schon mal Entenfüßchen.
Was denn nun? Wer hat diesen C64-Screen hier eingeschmuggelt? Hat das was mit DOK zu tun?




Sonntag, 13. März 2016

Propagandaschau auf Facebook - Lüge oder Lüge?

Was stimmt nun? Vor fast einem Jahr behauptete die Propagandaschau steif und fest, keinen Facebookaccount zu betreiben.


Vor Kurzem nun wieder behauptet die Propagandaschau von Facebook zensiert worden zu sein,

Propagandaschau ist Lügenfresse

Kleiner Gag am Rande. Die Propagandaschau täuscht an, Facebook verlassen zu wollen:
>>
Die einzig logische Konsequenz muss der mittelfristige Abschied von facebook und die Organisation und Stärkung unabhängiger Netzwerke wie diaspora sein, die sich staatlicher und privater Kontrolle entziehen, weil sie ohne zentrale Server auskommen.
<<
Das wäre tatsächlich kein schlechter Beitrag für die Netzhygiene. Leider wird es dazu eher nicht kommen.