Posts mit dem Label Lügenfresse werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lügenfresse werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 9. April 2017

Propagandaschau beruft sich auf Falschmeldungen von Konzernmedien

Screenshot Twitter  Propagandaschau
Hier die beiden getwitterten Bilder einzeln und lesbar:


Der Blog, den der Propagandaschau-Dokumentor als Quelle verlinkt, ist zwar auch ein Trutherblog, immerhin schreibt er etwas ganz wichtiges, was der Dokumentor unter den Tisch fallen lässt und er schreibt etwas nicht, was der Dokumentor eventuell nur erfunden hat.

Die Story um den syrischen Arzt hat, wie viele sogenannten Fakenews, einen realen Kern. Die von Propagandaschau aufgegriffene Darstellung der Geschichte dürfte dieser Daily Mail-Ausgabe entsprungen sein. Daily Mail ist ein ziemlich übles Blatt der britischen Yellow Press.

Zitat Wikipedia:
"Im Februar 2017 beschloss die Community der englischsprachigen Wikipedia nach ca. zweijähriger Debatte, dass die Daily Mail als Quelle generell unglaubwürdig sei und daher nicht als Beleg genutzt werden solle. Begründet wurde dieser Ausschluss der Daily Mail damit, dass sie große Mängel bei Überprüfen von Fakten habe, sensationsgierig sei und auch bisweilen Sachverhalte oder Behauptungen schlichtweg erfinde."

Daily Mail greift den syrischen Arzt immer wieder an. So auch in den letzen Tagen. Allerdings wird dabei der Ausgang der Anklage verschwiegen. Im Jahre 2013 wurde das Verfahren gegen den Arzt aus Mangel an Beweisen eingestellt, wie man beispielsweise hier im Independent nachlesen kann. Wo der Dokumentor die Weisheit aufgegriffen hat, dem Arzt hätte man die Approbation entzogen, erschließt sich nicht. Selbst die Daily Mail schrieb nach Prozessende:
"An NHS doctor accused of kidnapping two journalists in Syria is expected to return to practising medicine in Britain after the case against him collapsed yesterday."
Lustig ist auch der zweite Textscreenshot von Propagandaschau, der übrigens vom trotzkistischen Internetportal WSWS.org stammt. Ist das dem Dokumentor peinlich? Warum hat er die Kopfzeile abgeschnitten? In diesem Artikel wird geschrieben, dass der Arzt noch in Ausbildung wäre. Abbrobation für einen Arzt in Ausbildung?

Dienstag, 26. Juli 2016

Wer hat vor wenigen Tagen über Verschwörungstheorien gesülzt?




Dem Dokumentor erst recht nicht:

Heute in den Kommentaren der Propagandaschau gefunden:


Nocheinmal kopierfähig. Ich würde mal unterstellen, die Propagandaschau wendet hier bewährte KGB-Methoden an.

"

Dok sagte:

26. Juli 2016 um 21:09


Das ist so wahrscheinlich, wie eine öffentliche Mitgliedsliste des BND oder VS, sollte doch eigentlich klar.
Um das zu beurteilen, kann man nur von dem generellen und bekannten Interesse der Dienste an den Medien und aus Veröffentlichungen rückschließen.

Nimm Olaf Sundermeyer, der Experte für Rechtsextremismus und Hooligans ist. Dass so jemand von den Diensten zur Mitarbeit angefragt wird, steht außer Frage. Beide Seiten leben in Symbiose. Er kommt an Infos über die Szene die er in seinen Publikationen zu Geld macht und liefert seine Infos an die Dienste zurück. Wenn so einer dann als einer der ersten bei RT-Deutsch auftaucht und eine hanebüchene Story über deren angebliche Propaganda in der FAZ veröffentlicht, dann weißt du genau, dass dort kein „Journalist“ schreibt, sondern ein Büttel des VS. Mitterweile ist Sundermeyer (soweit ich weiß) fest bei den ÖR angestellt und regelmäßiger Interview-Gast oder Autor für Polit-Magazine.

Anderes Beispiel Georg Mascolo. Dem steht das „VS“ geradezu auf die Stirn tätowiert. Früher Spiegel heute ARD. Diese Leute machen Karriere weil sie im Sinne der Dienste und/oder der Regierung Informationen auswählen und Meinungen produzieren. Genauso Leyendecker und wie sie alle heißen. Die laufen an der Leine, bekommen Zuckerli und liefern was erwartet wird.

P.S. Hast du dich schon mal gefragt, wie der SPIEGEL an die Inhalte der Festplatten von David Somboly kam? Von der Polizei haben die das mit Sicherheit nicht. Die Übergänge von Geheimdiensten zu MSM sind fließend. Da gibt es Schnittmengen von denen wir uns keine Vorstellung machen.

"

Dienstag, 31. Mai 2016

Totale Blindheit auf Dokmairs Propagandaschau

Screenshot Dokmairs Propagandaschau
Interessante Stellungnahme der Sockenpuppen von der Propagandaschau. Putin hat im Bezug auf die Krim niemals das Wort "Annexion" in den Mund genommen. Er sagte "Es war eine historische Entscheidung der Menschen, die auf der Krim leben". Dann ist auch nichts Böses geschehen. Das bedeutet, nur bei Putin persönlich liegt die Deutungshoheit für seine Aggressionspolitik. Ganz so einfach ist es allerdings nicht.


1938 formulierte die deutsche NS-Regierung: "die nationalsozialistische deutsche Freiheitsbewegung übernimmt die volle Macht in Österreich. Dass es gerade da viele Parallelen zur Krim gab dürfte bekannt sein.

Verlinkung von http://www.freiburgs-geschichte.de/1933-1945_Drittes_Reich.htm

1968 sprach die DDR-Führung von "Hilfeerweisung an die tschechische Arbeiterklasse" als die Sowjetarmee in die Tschechoslowakei einfiel.

Verlinkung bundesarchiv.de

Montag, 30. Mai 2016

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen

Schwurbelt doch der Dokmair (oder eine seiner Sockenpuppen) heute auf seiner Propagandaschau herum, die FPÖ könne nicht rassistisch sein, da es nicht so direkt in ihrem Programm stehe.

Screenshot Dokmairs Propagandaschau 30.05.2016

Schaun wir doch mal, was wirklich so vorgefallen ist:

David Alaba laut Andreas Mölzer zu „schwarz” für eine Lederhose


Andreas Mölzer "gilt als führender Ideologe der FPÖ ... war Spitzenkandidat seiner Partei bei der Europawahl 2009 und zunächst auch zur Europawahl 2014." David Olatukunbo Alaba ist ein österreichischer Fußballspieler.

Bezirksobmann Rudolf Fischer (FP) aus Groß-Enzersdorf (NÖ): "Menschen sind wie Bananen - keiner mag die Schwarzen." Oder, an anderer Stelle: "Gerry Keszler unterstützt nicht die Ärmsten der Armen, sondern die Wärmsten der Warmen."

Die Angelobung von Ex-SPÖ-Mandatarin Schmelzer als neue Klagenfurter FPÖ-Stadträtin wurde von rassistischen Internet-Reimen überschattet: "Der Ali hat die Kohle, der Hassan hat Drogen, wir Österreicher zahlen und werden betrogen!"

Der österreichische Blog fisch+fleisch hat eine ganze Hall of Shame zusammengestellt.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Lügenpresse: ARD tagesschau verschweigt syrische Binnenflüchtlinge


Ich weiß, ein Posting ohne viele Worte ist SEO-technisch keine große Nummer. Wenn allerdings ein einziger Google-Screenshot die Käseglocken-Propaganda der Wordpress-Propagandaschau so treffend aufzeigt, sei's drauf gesch.....
Google kürzt ein wenig ab. Die volle Propagandadeppen-Überschrift lautet, wie schon oben geschrieben: "Lügenpresse: ARD tagesschau verschweigt syrische Binnenflüchtlinge"


Propagandaschau ist Lügenfresse!

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Die Lügengeschichte geht weiter

Es geht um die Story von gestern. Ein verworrener, armer Kerl wollte ein paar Minuten im Rampenlicht stehen und hat den notorischen Verschwörungslügnern von NUOVISIO eine wilde Geschichte aufgetischt.
Schwuppdiwupp haben auch die Sockenpuppen der Propagandaschau den Bullshitt aufgegriffen und folgerichtig weiterverbreitet.
Warum sage ich: folgerichtig? Personen aus dem Dunstkreis von NUOVISIO-Juornalistendarsteller Hagen Grell, vielleicht er selbst, arbeiten dem Hetzblog Propagandaschau zu. Das war hier bereits Thema.
Schon gestern ist der Propagandaschau zugetragen worden, dass Adrian wahrscheinlich nicht die Wahrheit nuschelt. Die Propagandaschau stand heute morgen noch zum Schwindel und schob zum Beweis für seine Glaubwürdigkeit gleich noch ein Nonsensvideo nach.


Damit konnte die Lage im Kommentarbereich der kremltreuen Propaganda-Sockenpuppen allerdings nicht beruhigt werden. Noch dazu hatte NUOVISO, wahrscheinlich schon in der Nacht, das Video mit Adrian offline genommen. Nichtsdestotrotz hütet die Wordpress-Propagandaschau bis zur Stunde den toten Link.



Na gut, ein wenig haben die Dokumentoren gebastelt. Die Artikelvorschau wurde im Laufe des Tages auf das Nötigste reduziert.




Schließlich wollen sich die Deppen nicht die Blöße geben und einen komplett in die Hose gegangenen Schriebs löschen. Irgendwie ist das ja auch nachvollziehbar. Wenn sie einmal anfangen Blödsinn zu löschen, dann müssten sie konsequenterweise den Laden ganz schließen.

Propagandaschau bleibt Lügenfresse



Mittwoch, 16. Dezember 2015

Propagandaschau geht NUOVISIO auf den Leim

Screenshot Propagandaschau 16.12.15
Ein ehemaliger KSK-Soldat erzählt dem Verschwörungsschwurbler Hagen Grell in einem Youtube-Video von seinen unglaublichen Erlebnissen während seiner Kriegseinsätze in Afghanistan und im Irak. Doch er erzählt einen vom Pferd. Woher ich das weiß?
Er hat's erzählt. Im Juni 2012 schrieb Adrian Richling einen Kommentar auf dem Blog des gewerblichen Truthers Guido Grandt:

"Ein Skandal über den niemand redet. Das Problem besteht leider trotzdem seit dem wir Gespenster jagen da unten. Freunde von mir waren bzw. sind da unten von einem weiß ich das er in Afghanistan in einem Stadion war und dort live Menschen enthauptet wurden. Ein anderer sagte zu mir das er mit seiner Einheit im Sand lag und sich wunderte was um seine Ohren so rauschte als einer von seiner Einheit auf einmal tot war wusste er es waren Kugeln und kein Wind!! Mich persönlich widert es an wenn ich hier in Deutschland höre “Heute Deutsche Soldaten getötet” das hört man aber immer nur wenn hier in Deutschland “wichtige” politische Sachen passieren. Warum berichtet hier kein Mainstreamblatt das die wir nichtmal Zinksärge haben da unten und wir die Särge immer von der US Airforce “leihen” müssen??? Für mich gehört jeder Deutsche Politiker vor das Kriegsgericht wegen Völkermord und anderem."


Screenshot GUIDO GRANDTS AUTOREN- & JOURNALISMUSBLOG

Richling versucht sich, laut Aussage auf seiner Homepage richling-productions, seit über 10 Jahren als Musikproduzent. Das passt in keiner Weise mit den Aussagen zu seinen Militärdienstzeiten zusammen. Scrollt man sein FB-Profil bis Anfang 2010 zurück, findet man keine verwertbaren Aussagen über eine Militärzugehörigkeit. Es geht immer wieder nur um sein Tonstudio. Zwischendurch sehr viele wirre Statements. Sehr wahrscheinlich ist er nur ein ganz armer Schlucker, der ein wenig Aufmerksamkeit sucht. Seine zwei Minuten Ruhm erlangt er, zumindest hin und wieder, in Wichtelkreisen. Auch diverse Auftritte beim Wahnfriedenswanderzirkus sind auf auf Youtube für Schulungszwecke archiviert.

Propagandaschau ist Lügenfresse!

Montag, 14. Dezember 2015

Wie der reichste Mann der Welt Russland von Riad aus regiert

Saudi Arabien führt die Dschihadisten-Allianz; Russland assistiert

Putin and Prince Bandar bin Abdulaziz Al Saud in love

Nee, Quatsch das ist nur 'ne dämliche Verschwörungstheorie.

Wordpress-Propagandaschau versäumt es allerdings, ihren Bullshit als VT zu markieren. Wie immer Lügenfresse.



Montag, 7. Dezember 2015

Propagandaschau verendet während Venezuela-Wahl

Ein Nachtrag zum gestrigen Amerika21-Post. Die Kosmologelei hat den auf der Propagandaschau eingefügten Venezuela-Wahlticker beobachtet. Dieser blieb am Sonntag um 13:40 Uhr stehen, wo er heute, am Montag um 8:30 Uhr immer noch steht.

Screeshot übernommen von Kosmologelei

Wahrscheinlich war sich der Propaganda-Buschfunk zu diesem Zeitpunkt schon sicher, dass sich die unangenehmen Meldungen verdichten werden.
Das hier konnte man bei Propagandaschau schon nicht mehr lesen:

Screeshot übernommen von Kosmologelei


Vom Wahlergebnis ganz zu schweigen. Bis zum Augenblick herrscht bei Wordpress-Propagandaschau Funkstille.

Screenshot Amerika2

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Achtung Schenkelkracher!

Tyler Durden, dessen Propagandakäse die Propagandaschau auch schon verwurstet hat,
Propagandaschau 28.09.15


bringt auf Zero Hedge Fotos von den Öltankern, die angeblich für den IS die Türkei beliefern.

"Are These The Tankers Bilal Erdogan Uses To Transport ISIS Oil?"




Gut ermittelt, liebe Truther! Die Wordpress-Propagandaschau liefert die passenden Schiffsrouten aus dem russischen Propagandaarchiv. LOL!

 

Donnerstag, 26. November 2015

Wer im Glashaus sitzt ...

... sollte nicht mit Steinen werfen. Gilt auch für Propagandaschau-Deppen. Denkt dran, das kann eine der berüchtigten Programmbeschwerden von Frau Maren Publikums-Müller nach sich ziehen. Achso, euch kann nichts passieren. Die Konferenzerin gehört bei euch zum Inventar.

Screenshot Blog Propagandaschau 30.08.2014





Screenshot Blog Propagandaschau 25.11.2015




Screenshot Shutterstock 26.11.2015

Bildinhalt des kostenpflichtigen Fotos laut Bildeigenschaften:
"Silhouette of a dog fight between 2 modern jet fighters. American vs Russian made aircraft. (Computer Illustration) - stock photo"


Wordpress-Propagandaschau ist Lügenpresse = Lügenfresse. Begründung: Artikel werden mit geklauten Fotos illustriert, die rein gar nichts mit dem Textinhalt zu tun haben. Der Beweis findet sich hier!

Montag, 23. November 2015

Strommasten gesprengt: Die Krim gehört zur Ukraine


Unter den holzbekopften Dokumentoren-Sockenpuppen auf dem Kreml-Blog Propagandaschau, scheint es inzwischen selbstverständlich zu sein, dass die Krim zu Russland gehört.
Gestern überschlugen sie sich förmlich mit Gegeifer darüber, dass der Krim das Licht ausgeknipst wurde. Und dann kommen sie noch mit diesem Schwachsinn;

"Eine weitere Facette dieser vorsätzlichen Lügenpropaganda besteht darin, die Krim-Tartaren notorisch zu einer homogenen Gruppe zu erklären, die den von der großen Mehrheit der Krim-Bewohner beschlossenen Anschluss an Russland ablehnen würde."


Ist doch scheißegal ihr hohlen Vögel, wer zu den Russen wollte oder nicht. In Österreich und der Tschechoslowakei hat es auch genügend Menschen gegeben, die "Heim ins Reich" wollten. Recht war das trotzdem nicht, ihr braunen Wichser - Muss man wissen.
Doch was sage ich? Propagandaschau wird nun mal für Nazis gemacht. Glaubste nicht? Musste nur mal guggen wer genau diesen Propagandaschau-Artikel mit "spricht mir aus der Seele" markiert hat:

http://en.gravatar.com/manfredoguz
http://en.gravatar.com/deutsch769
http://en.gravatar.com/hawey99
http://en.gravatar.com/keltenkrieger3000


via GIPHY

Samstag, 21. November 2015

Propagandaschau verarscht wissentlich Leser

Die Propagandaschau liefert heute einen Knaller nach dem anderen ab.

Anonymous legt Terror-Webseiten lahm.
Warum verarscht die Wordpress-Propagandaschau ihr Publikum? Was ist falsch was ist richtig?

Punkt 1

"Eine gravierende technische Störung in einem Rechenzentrum in Gütersloh hat am Samstagvormittag mehrere populäre Websites wie "Spiegel Online" und "Focus Online" über Stunden hinweg unerreichbar gemacht. ...Die Störungen hatten nicht nur Auswirkungen auf Telefonie-Verbindungen im Westen Deutschlands, sondern verursachten auch Störungen innerhalb der Datennetze. Es habe sich um eine herkömmliche technische Panne gehandelt, nicht um einen Angriff von außen." schreibt Die Glocke Online, ein Regionalblatt aus dem Gütersloher Nachbarort Oelde.

Richtig: Websiten waren lahmgelegt.
Falsch: Es war kein Angriff von außen. Betroffen waren Nachrichtenwebseiten und Telefongesellschaften und keine Terrorwebsiten z.B. des IS.

Punkt 2

Screenshot mit freundlicher Genehmigung von GenFM gemopst
#1 Posting auf  der FB-Seite Anonymous.Kollektiv,  #2 Auf diese SPON-Meldung verlinkt #1
Propagandaschau beruft sich auf das Posting #1 der FB-Seite Anonymous.Kollektiv, die rein gar nichts mit der Anonymous-Bewegung zu tun hat. Anonymous-Deutschland weist eine Verbindung mit den Serverproblemen ausdrücklich von sich und stellt im gleichen Zuge klar, dass Anonymous.Kollektiv nicht zu ihnen gehört:

Wir haben keine Informationen das es sich bei den Problemen einiger Medien um DDoS Attacken handelt und schon gar nicht...
Posted by Anonymous-Deutschland on Samstag, 21. November 2015

Fakten

Die meisten Leser auf meiner Seite wissen es ganz sicher. Hinter der FB-Seite Anonymous,Kollektiv verbirgt sich eine krude Person aus Erfurt, die sich immer wieder durch rechtsgerichteten Wutbürgeraktivismus ins Gespräch bringt. Allerdings hat er nicht den Arsch in der Hose zuzugeben, dass er der irre Betreiber dieser Hetzseite ist. Immer wieder erwirkt er Unterlassungsverfügungen gegen Medien und Journalisten, die sein Treiben öffentlich machen.

Mario Rönsch beschimpft Dunja Hayali während der Dreharbeiten bei einer AfD-Veranstaltung in Erfurt.



Nach diesem kurzen TV-Auftritt erschien bei Anymous.Kollektiv dieser Artikel.
Zufälle gibt's, was? Dabei passiert das nicht zum ersten Mal. Mario Rönsch gehörte zu den Mitbegründern der lechts-rinks-esoterischen Montagsmahnwachen. Schon auf einer der allerersten Versammlungen am Brandenburger Tor war er mit von der Partie.


Bei dem Auftritt, mit seinen Kumpanen Mährholz und Jebsen, bekam er eine feuchte Hose und ein paar Stunden später war auf Anonymous.Kollektiv zu lesen:



Ja und wem das immer noch nicht reicht. Die Aussage eines Abtrünnigen:

Und zu guter Letzt eine Bestätigung durch Mährholz. Irgendwann hatte sich das Pack (schlägt sich, verträgt sich) in die Haare bekommen und da wurde aus dem Nähkästchen geplaudert:


Was soll man dazu sagen?

Anonymous.Kollektiv ist nicht Anonymous und Propagandaschau ist Lügenfresse!

Freitag, 30. Oktober 2015

Jetzt isser durcheinander geraten

Screenshot Propagandaschau
Das ist heute aber auch ein Gish-Galopp auf der Propagandaschau. Sechs Artikel bis zur Stunde. Allerlei nicht schnell nachprüfbare Behauptungen, Enthüllungen und Verunglimpfungen. Uff.

Aber nun hat sich der Gute doch verhaspelt. Ich musste erst mal nachschauen was er meint. Denn auch bei Sputniknews findet sich nichts aktuelles zum Thema. Achso, na klar. Ende Juli verkündete der Diktator Assad, dass er den Knast für "Armee-Deserteure und Wehrdienstverweigerer" öffnen wird. Das wurde damals allerdings doch recht ausführlich von der "Lügenpresse" beackert. Hier lügt die Propagandaschau ganz "ausnahmweise" wirklich mal.

Screenshot Zeit-Online 26.07.2015
Das schrieb die "Lügenpresse":
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-07/syrien-baschar-al-assad-buergerkrieg-armee-unterstuetzung
http://derstandard.at/2000019714297/Syrischer-Staatschef-Assad-gewaehrt-Deserteuren-Amnestie
http://www.taz.de/!5217674/
http://www.blick.ch/news/ausland/syrien-syrischer-staatschef-assad-gewaehrt-deserteuren-amnestie-id4010678.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-opposition-erklaert-assads-generalamnestie-zur-farce-a-769631.html

usw. usf.

Montag, 19. Oktober 2015

Dumm für den Dokumentor...


...das es den Google-Übersetzer gibt.
Klar ist es Mist, wenn in einem Nachrichtenbeitrag ein Datum genannt wird und nachher, zumindest teilweise, etwas älteres Material verwendet wird.
So wohl geschehen im Film "Syrien: Russlands Bomben" des heute-journal vom 16.10.2015. Einer Dokumentorensockenpuppe ist das genug Beleg dafür, u.a. zu behaupten:
"Für den NATO-Kriegspropagandisten und GEZ-Schmarotzer Kleber wird auch diese weitere Lüge und politische Desinformation der deutschen Bevölkerung folgenlos bleiben."



Im attackierten Beitrag ging es um russische Bombenangriffe vom 14. Oktober auf syrische Ortschaften. Der ZDF-Film zeigte tatsächlich einen Ausschnitt aus dem rechts gescreenten Video, welches mit dem Uploaddatum 06.10.15 auf Youtube zu finden ist. Allerdings zeigt es sehr wohl Auswirkungen der russischen Angriffe auf die Zivilbevölkerung. Die originale Videobeschreibung
 ريف حلب_ دارةعزة|| اللحظات الأولى من قصف الطيران الروسي على المدينة
überträgt der Googleübersetzer in:
Aleppo Dara Aza || Die ersten Momente der russischen Luftfahrt bombardiert die Stadt
Zusammenfassung: Datum falsch, Inhalt richtig. Zur Erinnerung, der heute-journal-Film hieß "Syrien: Russlands Bomben". Wo ist der inhaltliche Fehler?
Dokumentor versucht mit lächerlichen Mitteln, den Beweis einer Medienlüge zu konstruieren. Frisch ausgelacht!

Mittwoch, 14. Oktober 2015

MH17 Raketensplitter gefälscht!

 

Jetzt geht's los Dokumentor! Die neue MH17-Richtlinie ist da. Ich bin gespannt. 

Screenshot Sputniknews 14.10.2015

Wie kommt er aus der MH17 Falle raus?

Fast 24 Stunden nach der Veröffentlichung des OVV-Berichts zum MH17-Abschuss, hat die Propagandaschau noch immer nicht reagiert. Keine Angst, sie werden etwas schreiben. Allerdings sind sie ganz schön in der Bredoullie. Ich habe ganz spontan eine klitzekleine Auswahl von Propagandaschau-Propaganda gescreent. Ich bin ehrlich gespannt wie sie sich, aus der nun ganz offiziellen Düsenjäger-Lüge, heraus manövrieren werden.
 







Mittwoch, 30. September 2015

Was nun?

Ja, was denn nun. Propagandaschau zitiert wieder den Schmierfinken Hartmut Beyerl von "Hinter die Fichte", ein weiterer Partnerblog aus dem Russenpropagandanetzwerk.
Unter der verrückten Überschrift "ARD und ZDF decken Frankreichs Luftangriffe" wird fröhlich Bullshit gesudelt. Dass die Angriffe nicht dem syrischen Massenmörder Assad gegolten haben, sondern dem IS, dürfte auch ein träges Gemüt verstanden haben. Ein klassisches Beispiel für Faktenfälschung durch Trutherseiten. Solch einen Blödsinn erlaubt sich noch nicht mal Sputnik: "Die französische Luftwaffe hat erstmals Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien bombardiert."
 


Und nun das:


Propagandaschau ist Lügenfresse